buecher
LITERATUR: Lesesessel

Amina Abdulkadir schreibt und performt als Autorin und Bühnenkünstlerin Liebeslyrik und dröselt in ihrem wandelnden Programm "mittendrin und ausgeschlossen" Themen auf, die über eine Zweierbeziehung hinausgehen. Ihr literarisches Debüt trägt den Titel „Alles, nichts und beides“. Infos unter www.abdulkadir.ch

Gabriela Lütolf

Oliver Füglister, *1974, der Basler Lyriker hat nie als Mittelalter-Historiker gearbeitet. Viele Jahre diente er den weltlichen Bedürfnissen von Wachstum und Profitmaximierung. Nach einer Auszeit als Hausmann entschloss er sich, seine Liebe zum Glauben und zu Kindern und Jugendlichen in einem neuen Tätigkeitsfeld auszuleben: auf dem Gebiet der Religionspädagogik. Im Rahmen seines Studiums arbeitet er zurzeit in einer Aargauer Pfarrgemeinde in der katholischen Diaspora. Seit Jahren publiziert er auf seiner Homepage Gedichte und monatliche Ebooks. Füglister ist der Verfechter und Erfinder des "Viertelstundengedichts", passionierter Lektor und lyrischer Animator. Mit seinem Gedichtband "Jahr dazwischen" veröffentlichte er atmosphärisch dichte und intensive Gedichte, die sich mit Themen wie Trennung und Armut auseinander setzen - und keinesfalls weg schauen oder die Gegenwart "poetisch" verklären. Im Rahmen der Buchserie PRO LYRICA Grundversorgung, die diesen März im Verlag PRO LYRICA erscheint und zum Ziel hat, neue und bisher ungehörte Schweizer Lyrik zu veröffentlichen, erscheint Füglisters Gedichtband "Jahr dazwischen". Darin finden sich schmerzhaft-radikale Gedichte: Absagen an die Liebe und an die Schweiz ebenso wie vehemente und skurrile Beschreibungen der Gegenwart. Infos unter faime.ch und herzbeschneidungen.wordpress.com

Musik von Daniel Woodtli (www.danielwoodtli.ch)


DER LESESESSEL

Schreibende aller Art lesen ihre Texte aus dem Sessel.

Eine Bühne, ein Sessel, eine Leselampe, ein Tisch, ein Glas Wasser - und eine Person, die ihre schriftstellerischen Erzeugnisse vor einem interessierten Publikum zum Besten gibt.

Wir öffnen die ONO-Bühne einmal im Monat sowohl für etabliertere SchriftstellerInnen wie auch sogenannte 'Schubladenautoren' und wollen in einer entsprechenden Atmosphäre zum gegenseitigen Austausch anregen.

Moderation: Conny Brügger

Organisation und Programmation: Daniel Kölliker, künstlerischer Leiter ONO

Fragen an: info@onobern.ch

LITERARISCHE AUSZEICHNUNG DES KANTONS BERN 2012

Seit 2008 dient unsere Literatur-Plattform «Lesesessel», die 2012 vom Kanton Bern ausgezeichnet wurde,  SchriftstellerInnen als Bühne, auf der neue, zuweilen experimentelle Texte aller möglichen Gattungen einem interessierten Publikum präsentiert werden können. Nach den Lesungen entstehen angeregte und weiterführende Diskussionen zwischen den Schreibenden und der Zuhörerschaft. Als Treffpunkt für unbekannte wie namhafte AutorInnen (egal ob bereits verlegt oder noch verlegen) hat sich das innovative Format einen wichtigen Platz im Netzwerk des Berner Literaturbetriebes erobert.

Galerie/Türe/Bar: 19:00 Uhr

Eintritt: Fr. 20.00 / 10.00