Oktober 2022

25Okt.20:00weisse Linien, Kurtág und flinke HändeTexte von Li Mollet / Musik von Eva Schwaar (Klavier)Zeit:20:00 - 21:15 Uhr

Infos

Die Schriftstellerin Li Mollet und die Pianistin Eva Schwaar sind ein bewährtes Team. Die beiden schaffen es, aktuelle Literatur und zeitgenössische Musik kongenial zu verbinden.

Li Mollet schreibt Texte in leisen Tönen. Sie handeln von alltäglichen Erscheinungsformen, wenden sich dem Unscheinbaren zu. Wie lässt sich etwas in Sprache fassen, ohne der Welt von ihrer Potentialität zu nehmen? «Bei Mollet ist die Skepsis gegenüber der kohärenten, linearen Erzählung, die eine wohlgeordnete Welt suggeriert, spürbar groß. Stattdessen scheint sie ihre Texte auf Möglichkeitsformen zu richten.» (Annalena Stabauer in: poesiegalerie Wien).

Eva Schwaar spielt Miniaturen aus der Sammlung Játékok von György Kurtág, die dieser seit den 1970-Jahre in bisher neun Bänden veröffentlichte.

Fotos

Türöffnung/Galerie/Bar

19:00 Uhr

Eintrittspreis (Barzahlung)

CHF 30.00 (regulär) / 20.00 (AHV, IV, Ausbildung)

Vergünstigungen

AHV, IV, Gäste in Ausbildung, SUB, La clé, Prozentbuch, KulturLegi & Jugendkulturpass 16–26

Reservation

Tickets müssen mindestens 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden! Nur Barzahlung möglich.

Reservieren

X
X