August 2021

14Aug.11:00StadtKunstFestFür die Stadtgalerie Bern - Gegen die SparmassnahmenZeit:11:00 - 22:00 Uhr

Infos

Das ONO präsentiert auf der Bühne am StadtKunstFest von 15.00 bis 15.30 Uhr: Nehad El-Sayed. Ausserdem stellen wir an unserem Stand das neue Buch: „ Die Kunst des Augenblicks“  des Künstlers Filip Haag vor.

Nehad El-Sayed

Nehad El-Sayed studierte in seiner Geburtsstadt Kairo die Oud (arabische Laute). An der Hochschule der Künste in Bern erhielt er einen Master in Komposition. Der Musiker versteht sich als Brückenbauer zwischen europäischen und orientalischen Kulturen. Er tritt als virtuoser Oud-Solist und mit verschiedenen Ensembles auf, so auch im Duo mit Titus Bellwald. Titus Bellwald hat sich nach dem Studium des klassischen Schlagzeugs auf sogenannte Handperkussion spezialisiert, studierte die persische Tombak/Zarb und verschiedene Rahmentrommeln. Das Repertoire der beiden Musiker setzt sich zusammen aus klassisch arabischen Werken, aus eigenen Kompositionen und Improvisationen.

Filip Haag

Filip Haag, geboren 1961 in Bern, studierte Kunst- und Literaturgeschichte in Zürich und Berlin und ist seit 1986 freischaffender Künstler. Seine Arbeiten wurden in der Schweiz und in New York ausgestellt und mehrfach ausgezeichnet. Mit einem New-York-Stipendium initiierte er 2016 das vorliegende Projekt, für das er anfangs im Metropolitan Museum of Art und seither auch in vielen bedeutenden europäischen Museen fotografiert. Infos www.filiphaag.ch

Zum StadtKunstFest

Die Kunstszene der Stadt Bern ist vielfältig, reichhaltig und engagiert – und war leider während der letzten Monate pandemiebedingt nur stark eingeschränkt erlebbar. Mit dem StadtKunstFest möchte sich die Kunstszene in Bern zeigen und auf ihre Bedeutsamkeit und Systemrelevanz aufmerksam machen. Das Fest soll nicht nur ein Wiedererwachen nach der Corona-Pandemie bedeuten, sondern auch ein klares Zeichen gegen die städtischen Sparmassnahmen setzen. Diese sehen unter anderem vor, die Stadtgalerie zu schliessen und somit ein reges Begegnungszentrum im PROGR, ein historisch gewachsenes Förderinstrument und einen international ausstrahlenden Ausstellungsort abzuschaffen. Der Streichung der Stadtgalerie und den weiteren Sparmassnahmen will die Kulturszene am 14. August 2021 solidarisch entgegenwirken. Dies soll in der lebhaften und positiven Atmosphäre eines ganztägigen Festes geschehen.

Alle Institutionen und Akteur*innen der visuellen Kunst und Freund*innen aus benachbarten Sparten sind eingeladen, sich mit einem Stand am StadtKunstFest zu präsentieren. Es geht darum, die bunte Vielfalt des kulturellen Schaffens in Bern anschaulich zu vermitteln. Die teilnehmenden Kunstschaffenden und Kulturinstitutionen können aktuelle und geplante Projekte präsentieren (z.B. das kommende Saisonprogramm), Workshops anbieten oder Aktionen planen und den Besucher*innen von klein bis gross eine Partizipation anbieten.

Ort: PROGR Hof, Hodlerstrasse, Waisenhausplatz

Veranstalter: Verein Freundeskreis der Stadtgalerie

Weitere Infos
Webseite: www.stadtkunstfest.ch
Programm
Standplan

Fotos

X
X