Juni 2022

26Jun.20:30Rebekka Salm und René FrauchigerLesung aus 'Die Dinge beim Namen' und 'Ameisen fällt das Sprechen schwer'Zeit:20:30 - 21:45 Uhr

Infos

Ein Abend zwei Neuerscheinungen

In «Die Dinge beim Namen» von Rebekka Salm tauchen wir ein in ein gewöhnliches Dorf: Die Kirche ist leer, das Wirtshaus voll. Die Dorfmusik probt über dem Magazin der Feuerwehr. Unter der Oberfläche brodelt es jedoch: vor 35 Jahren ist etwas Schlimmes passiert, dass bis heute Auswirkungen hat. Wer hat Schuld daran? Und was ist eigentlich genau geschehen?

In «Ameisen fällt das Sprechen schwer» von René Frauchiger machen wir die Bekanntschaft mit Peter Haller, der im Länggass-Quartier wohnt und jeden Tag nach Burgdorf pendelt. Während einer Zugfahrt verliert Haller sein Gedächtnis, jedoch erzählt er niemandem etwas davon. Kann er sich durch sein Leben schlagen, wenn er nicht einmal weiss, wie seine Freundin aussieht?

Beide Romane sind diesen Frühling im «Knapp Verlag» erschienen.

Ein Panoptikum zweier Mikrokosmen – Gespräch und Lesungen

Weitere Infos:
Die Dinge beim Namen nennen: www.knapp-verlag.ch
Ameisen fällt das Sprechen schwer: www.knapp-verlag.ch

Türöffnung/Galerie/Bar

19:30 Uhr

Eintrittspreis (Barzahlung)

CHF 15.00 (regulär) / 10.00 (AHV, IV, Ausbildung)

Vergünstigungen

AHV, IV, Gäste in Ausbildung, SUB, La clé, Prozentbuch, KulturLegi & Jugendkulturpass 16–26

Reservation

Reservation ist geschlossen

X
X