September 2021

22Sept.20:15Die Verantaltung ist vorbeiPanaccusticumCANONS - new panoramic musicZeit:20:15 - 21:45 Uhr

Infos

Seit einigen Jahren experimentiert und improvisiert der Berner Matthias Etter mit Geige und einem Stereo-Echogerät.  Daraus ist «panaccusticum» entstanden, eine Livemusikperformance bei der Tonfolgen und Melodien als Echos mal links mal rechts wiederholt werden. Die Töne schichten sich zu einer Mehrstimmigkeit ähnlich wie beim Kanon mit einem starken räumlichen Klang. Die Mehrstimmigkeit der Stücke  des Programms «CANONS» ist auf die Wiederholung der Tonfolgen in kürzeren und/oder längeren Zeitabständen zurückzuführen. Etter entdeckte die Möglichkeit, auch komplexere Melodien durch das gezielte räumliche und zeitliche Auseinandernehmen und durch die Anpassung der Notenlängen bzw. der Pausen, mögliche Dissonanzen zu managen und als wohlklingende Kanons zu komponieren. «CANONS» ist nach «silent trees» auch das zweite Album von «panaccusticum». In Parks, der offenen Natur oder sakralen Räumen entfaltet sich die Wirkung dieser Performance besonders eindrücklich.

Im Oktober 2020  wurden 8 Stücke, zum Teil mit mehreren Instrumenten gleichzeitig, als Liveperformance eingespielt. Mit dabei, die polnische Geigerin Dominika Jurczuk-Gondek  und der Sopransaxophonist Christian Germann der neu Mitglied des «panaccusticum»-Projekts geworden ist.

Mit der Teilnahme von Dominika Jurczuk-Gondek am Konzert im ONO Bern darf mit einem besonderen Erlebnis gerechnet werden!

Matthias Etter –  Komp. / Viol
Christian Germann – Sax
Dominika Jurczuk-Gondek – Viol.

Weitere Infos
Webseite: panaccusticum.com
Facebook: www.facebook.com/panaccusticum

Türöffnung/Galerie/Bar

19:00 Uhr

Eintrittspreis

CHF 25.00 (regulär) / 15.00 (AHV, IV, Ausbildung) / 30.00 (ONO-Solidaritätsbeitrag)

Reservation

Reservation ist geschlossen

Meine Reservation ändern

X
X