yello
SOUNDS: Al Terego & The Hi Q's

Die Schweizer Band “Al Terego & the HiQ`s” wurde 2014 vom Frontman und Sänger Al Terego (Alex von Ziegler) aus Zürich mit befreundeten Musikern aus dem Zürcher Oberland gegründet. Die Besetzung des Gitarristen (Andy Margharitis), des Bassisten (Felix Müller) und des Schlagzeugers (Beat Gadola) ist ein absoluter Glücksfall, verleiht jeder auf seine Weise der Musik von Al Terego & the Hi Q‘s eine ganz besondere Note, was zusammen den eigenständigen singer-songwriter-rock-Sound der Band, fern von den heutigen radiophilen Strömungen, ausmacht.

Die sehr lyrischen Texte und Eigen-Kompositionen stammen aus der Feder von Al Terego und bekommen dank dem Arrangement im Zusammenspiel der gesamten Band das soundtypische Klangkleid. In ihren englischsprachigen Songs wird grosser Wert auf die Textinhalte gelegt. Zentrale Fragen des Lebens, eigene Erfahrungen und Erlebnisse sowie Beobachtungen unseres Umfeldes werden oft melancholisch tiefgängig oder auch ironisch in melodiösen Pop-Rock verpackt. Laute und leise Töne wechseln gekonnt ab. Die Band: Ein eingespieltes und verspieltes Team von engagierten Musikern.

Seit der Gründung lässt die Band regelmässig Musik-Videos von sehr unterschiedlichen internationalen Filmemachern (USA / Madagaskar / Deutschland / Oesterreich / Kanada / Spanien / Schweiz) produzieren, um damit ihren Songs auch noch eine zusätzliche visuelle Komponente zu verleihen. Eines dieser Videos, „Where Black Water Meets The Sand“, wurde eben dieses Jahr vom Richmond International Film Festival in der Kathegorie ‚music video‘ nominiert.

Bis heute wurden 2 Alben („HALF BROKEN“ 2017 und FLOTSAM“ 2018) und 15 kunstvolle Musik-Videos produziert und veröffentlicht. Ziel ist es, jeden jemals veröffentlichte Song in Zusammenarbeiter mit einem Filmteam aus aller Welt in bewegte Bilder umzusetzen und damit der Bildsprache der Musik von Al Terego & The Hi Q’s“ eine neue Dimension zu schenken.

Bei ihren Live-Konzerten überrascht die Band ihr Publikum gern einmal mit neuen Arrangements, welche oft spontan im Proberaum oder gar auf der Bühne entstehen. Konzerte führten bisher durch die ganze Schweiz und nach Österreich. Geplant sind auch Auftritte in Frankreich und Deutschland.

Zum Projekt 'The Poetry of the Moment'

Die Galerie Aigner`s Art Zürich und die Singer- Songwriter- Band Al Terego & the HiQ`s aus dem Zürcher Oberland präsentieren in einer künstlerischen Kooperation einen vielseitigen Abend mit einer Fotografien-Ausstellung und einem Querschnitt aus dem musikalischen Repertoire der Band. Während des Konzerts wird in Premiere ein Kunstfilm gezeigt.

Die Foto-Ausstellung beinhaltet eine Auswahl von 21 renommierten, internationalen Fotografen, welche im Rahmen eines Galerie-Projekts ausgewählt wurden. Es handelt sich hierbei um „Street- und Landscape“-Fotografien in Schwarz/Weiss, mit sehr unterschiedlicher Herangehensweise in Bildsprache und stilistischer Umsetzung.

Die Gemeinsamkeit der ausgestellten Werke findet sich im Einfangen eines einmaligen Moments.

Das fotografische Können, der richtige Augenblick von Licht und Schatten und die speziellen Bildkompositionen verleihen diesen Schwarz/Weiss-Fotografien einen poetischen Charakter.

Die Band Al Terego & the HiQ`s gibt dieser Ausstellung mit ihren lyrischen Texten und Kompositionen einen passenden auditiven Rahmen. Einige Foto/Filmkünstler der zahlreichen Musikvideo-Produktionen zu ihren Songs sind ebenfalls mit Fotografien in dieser Ausstellung vertreten.

Die Erstaufführung des neuen thematisch passenden „Stage- Movies“ des spanischen Filmemachers Christiania Krueger (Berlin) während des Konzerts verleiht der gesamten Veranstaltung zusätzlich eine filmkünstlerische Komponente.

Beginn Ausstellung: 19.00 Uhr

Infos unter www.aigners-art.com und www.alterego-hiqs.ch

Eintritt frei - Kollekte

Homepage   Facebook   YouTube