yello
SOUNDS: SanfonArt

Das Quartett SanfonArt, aus dem Nordosten Brasiliens, erfreut uns mit einem Repertoire, das die traditionellen Rhythmen vom Forró wie xote, baião und arrasta-pé umfasst, und lädt uns ein, seine Musik voller Sonnenschein und Lebensfreude zu entdecken und zu genießen. Wo immer die Musiker auftreten, ist es fast unmöglich dem Drang zum tanzen zu widerstehen, also... vamos dançar?

Nach zwei herausragenden Auftritten beim größten Akkordeon Festival in Frankreich, Le Printemps des Bretelles, in den Jahren 2015 und 2016, und der Teilnahme am internationalen Musikfestival Festifolclor in Peru im Jahr 2017, haben sich vier brasilianische Musiker herausgefordert, mit ihren Akkordeons durch die Welt zu reisen und die brasilianische Regionalmusik zu huldigen. Die Challenge startete letzten September erfolgreich in der Schweiz am Akkordeonfestival Zug, in Frankreich während der Saisoneröffnungsnacht 18-19 von La Filature, Scène nationale, Mulhouse, und in Deutschland bei Laubenlinde by Inmar in Offenburg. Der Erfolg erreicht verdiente ihnen eine neue Einladung zum Printemps des Bretelles 2019 im vergangenen März wo sie vom Publikum einstimmig hoch gelobt wurden.

Bestehend aus drei Akkordeonisten und einem Perkussionisten, alle aus dem Bundesstaat Paraíba, Nordostens Brasilien, das Quartett SanfonArt (das seinen Namen dem Wort sanfona verdankt, was Akkordeon in diesem Teil des Landes bedeutet) zeichnet sich durch die Originalität seiner Ausbildung, seine musikalische Leichtigkeit und seinen umhüllenden Klang aus. Mit einem Repertoire, das die traditionellen Rhythmen vom forró wie xote, baião und arrasta-pé umfasst, lädt die Gruppe das Publikum ein, zum Klang seiner Musik voller Sonnenschein und Lebensfreude zu tanzen.

Galerie/Türe/Bar: 19:00 Uhr

Eintritt: Fr. 25.00 / 20.00

Facebook   YouTube   YouTube   SoundCloud