SOUNDS: Frantic & St. Kitts Royal Orchestra

Frantic

Mit ihrem Debut „Change" (2007) gelang den vier Herren und der Dame überraschend der Anlauf zum grossen Sprung: Die Ostschweizer wurden von der SRF3 Musikredaktion zum Swiss Top Kandidaten gekürt. Auch die Folgealben „A Hopeful Glow“ (2009) und „french fountain“ (2011) brachten Airplay auf allen wichtigen Radiostationen und eine beachtliche Medienpräsenz. Live-Höhepunkte waren anderem Auftritte auf der Hauptbühne des Openair St.Gallen, am Summerdays Festival oder am Blue Balls Festival.

Das neuste Album „Go Go Go On!“ ist eine trotz tripple „Go“ mehr freundliche als gehässige Aufforderung zum Weitermachen in jeglicher Hinsicht. Die Songs sind feingliedrig geschmiedete und zart arrangierte Wesen aus Pop, Folk und Indie. Auf dem veröffentlichten Video zu „Sparkling Star“ sieht man gezeichnete Liebende und Tanzende irgendwo zwischen Weltall und Tiefsee, es ist weich und warm, man möchte sich mit einem süffisanten Lächeln im Gesicht auf eine Plüschdecke legen und davontreiben. Indierock, Folk und Pop auf der Suche nach den ganz grossen Melodien!

Infos unter www.frantic-music.ch, www.myspace.com/franticswitzerland und www.facebook.com/franticswitzerland

St. Kitts Royal Orchestra

St. Kitts Royal Orchestra faszinieren auch auf ihrem zweiten Album mit einem ungewöhnlichen Mix aus ätherischen Soundlandschaften und durchaus eingängigen, fast schon hymnenhaften Popmelodien. Dabei hält die Ostschweizer Band wenig von starren Arrangements und Normen. Verspielt gibt sie sich ihrer Neugier für spannende Sounds und Geräusche hin und bewegt sich musikalisch gekonnt zwischen den Polen elektronisch und organisch. Die Einflüsse verschiedener musikalischer Stile machen eine Schubladisierung unmöglich. Das Resultat heisst ISADORA – eine zügellose Diva, die unsere Ohren formvollendet zu überraschen weiss.

Infos unter www.wearestkitts.ch und www.facebook.com/weareSTKITTS

Galerie/Türe/Bar: 19:30 Uhr

Eintritt: Fr. 20.00 / 10.00

YouTube   YouTube   YouTube   YouTube