SOUNDS: Mad Girl

A Cyclothymia of Songs

Das Trio Mad Girl spielt Eigenkompositionen basierend auf dem Gedicht „A Mad Girl’s Love Song“ von Sylvia Plath. Die Besetzung mit zwei Sängerinnen, Schlagzeug, Effekten und viel Mut zu Unerlaubtem zwingt die Musiker neue kompositorische Wege zu gehen und durch die Klänge von Electronica, Freier Improvisation, Spoken Words und Jazz die Intensität des Gedichtes musikalische am besten zu verarbeiten.

A Cyclothymia of Songs – ein Liederzyklus basierend auf den Höhen und Tiefen des literarischen Schaffens der Sylvia Plath.

Vincent Glanzmann, dr
Corinne Huber, voc
Franziska Bruecker, voc

Annina Polivka, Narratress

Webseite: www.franziskabruecker.com

Galerie/Türe/Bar: 19:30 Uhr

Eintritt: Fr. 25.00 / 15.00

Homepage