04redman.span
JAZZ: Mirandas Orbit

Die Formation entstand im Dezember 2016. Die drei Musiker lernten sich an der HKB Bern kennen und trafen sich dort regelmässig zum Musik machen. Dabei wurden zu Beginn Fremdkompositionen von sehr unterschiedlichen Künstlern frei interpretiert. Bereits damals waren die ersten Züge des heutigen Klangkosmos der Band erkennbar.

Schon bald brachte Sebastian Bättig seine Eigenkompositionen in die Proben mit. Seine Kompositionen zeichneten sich durch atmosphärische Flächen, lang gezogenen Melodien und dem Spiel mit texturalen Elementen aus. In Kombination mit der eher ungewöhnlichen Besetzung ergab sich schliesslich ein eigenständiger Bandsound mit einem hohen Wiedererkennungswert.

Der holzige Sound der Bassklarinette mit ihrem weiten Ambitus und den vielseitigen klanglichen Facetten geben der Musik ihren charakteristischen Sound. Die Gitarre fungiert als Soundarchitekt, kreiert endlose Soundlandschaften bis bizarre geräuschhafte Effekte und hält das harmonische Gerüst der Band zusammen. Das agil gespielte Schlagzeug kommentiert das Zusammenspiel mit flüssigen Fills und kristallklaren Sounds. Aber auch erdige Grooves halten das musikalische Geschehen fest zusammen und bereichern die Musik zusätzlich um ein energetisches Element.

Kevin Sommer (Bassklarinette, B Klarinette)
Sebastian Bättig (Gitarre, Komposition)
Felix Wolf (Schlagzeug)

Galerie/Türe/Bar: 19:00 Uhr

Eintritt: Fr. 25.00 / 15.00

Homepage   YouTube   SoundCloud