ONOStage
LITERATUR: Lesesessel Spezial im Rahmen der Aktionswoche gegen Rassismus der Stadt Bern

Hamed Abboud, geboren 1987 in Deir Ez-Zor, Syrien. Ende 2012 Flucht aus Syrien, nach Zwischenstationen in Ägypten, Dubai und der Türkei kam er Ende 2014 in Österreich an. Öffentliche Leseveranstaltungen seit 2005 in Syrien und Ägypten, seit Ende 2015 in der Schweiz, in Deutschland und Österreich. Regelmäßige Veröffentlichungen von Texten in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften seit 2005 in Syrien und im Mittleren Osten. 2012 Veröffentlichung des ersten Gedichtbands “Der Regen der ersten Wolke” im Verlag Arwad Publishers International Inc. 2015 Nominierung für und Verleihung des Jean-Jacques-Rousseau-Stipendiums der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart in Deutschland. 2017 Veröffentlichung des zweiten Werks “Der Tod backt einen Geburtstagskuchen” in arabischer und deutscher Sprache im schweizer Verlag pudelundpinscher. Nominiert für den renommierten "Internationalen Literaturpreis", der vom Berliner "Haus der Kulturen der Welt" vergeben wird. Infos unter www.hamedabboud.at

Musik: Afi Sika Kuzeawu (www.bysika.com und www.youtube.com)

Eine Aktion der Stadt Bern als Mitglied der Europäischen Städte-Koalition gegen Rassismus

Die Aktionswoche ist eine Aktion der Stadt Bern als Mitglied der Europäischen Städte-Koalition gegen Rassismus, welcher die Stadt 2009 beigetreten ist. Gleichzeitig mit dem Beitritt hat der Gemeinderat einen Aktionsplan mit 37 Massnahmen verabschiedet, um Rassismus in der Stadt Bern zu bekämpfen. Eine der Massnahmen sieht vor, dass die Stadt Bern jährliche Aktionen zum Internationalen Tag gegen Rassismus durchführt.

Weitere Infos unter www.bern.ch


DER LESESESSEL

Schreibende aller Art lesen ihre Texte aus dem Sessel.

Eine Bühne, ein Sessel, eine Leselampe, ein Tisch, ein Glas Wasser - und eine Person, die ihre schriftstellerischen Erzeugnisse vor einem interessierten Publikum zum Besten gibt.

Wir öffnen die ONO-Bühne einmal im Monat sowohl für etabliertere SchriftstellerInnen wie auch sogenannte 'Schubladenautoren' und wollen in einer entsprechenden Atmosphäre zum gegenseitigen Austausch anregen.

Organisation und Programmation: Daniel Kölliker, künstlerischer Leiter ONO

Fragen an: info@onobern.ch

LITERARISCHE AUSZEICHNUNG DES KANTONS BERN 2012

Seit 2008 dient unsere Literatur-Plattform «Lesesessel», die 2012 vom Kanton Bern ausgezeichnet wurde, SchriftstellerInnen als Bühne, auf der neue, zuweilen experimentelle Texte aller möglichen Gattungen einem interessierten Publikum präsentiert werden können. Nach den Lesungen entstehen angeregte und weiterführende Diskussionen zwischen den Schreibenden und der Zuhörerschaft. Als Treffpunkt für unbekannte wie namhafte AutorInnen (egal ob bereits verlegt oder noch verlegen) hat sich das innovative Format einen wichtigen Platz im Netzwerk des Berner Literaturbetriebes erobert.

Galerie/Türe/Bar: 19:00 Uhr

Eintritt: Fr. 10.00 / 5.00