ONOStage
LITERATUR: Glückstage in der Hölle - Wie die Musik mein Leben rettete

Wie die Musik mein Leben rettete

Eine Autobiografie von Mark Oliver Everett

Gelesen vom Schauspieler Andreas Ricci - Musikalische Begleitung von Samuel Schnydrig

Andreas Ricci wurde 1986 geboren und wuchs in Brig im Rhonetal der Alpen als Sohn eines italienisch-schweizerischen Friseurs auf. Nach seiner Verweigerung der schweizerischen Militärdienstpflicht leistet er den Zivildienst vorwiegend als Gassenarbeiter in der Süchtigenbetreuung. 2010 begann er an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart Schauspiel zu studieren. Seit seinem Abschluss im Jahr 2014 arbeitete er als freischaffender Künstler für verschiedene Kulturinstitutionen.

Samuel Schnydrig ist Gitarrist und Sänger von Them Fleurs. Früher war er im Punkrock unterwegs, mit den Jahren ist er ruhiger geworden. Aber nicht nur. Auch aus der Ein-Mann-Kapelle bricht es mal heraus, Suma ist laut und leise zugleich. Er singt melancholische Lieder, die aber nicht traurig sind, sondern vielmehr vom Aufbruch erzählen. Eine sphärische Reise.

Galerie/Türe/Bar: 19:00 Uhr

Eintritt: Fr. 20.00 / 15.00

Homepage