ONOStage
LITERATUR: ONO goes Kunstmuseum

Diary Slam in der Ausstellung 'Johannes Itten: Kunst als Leben'

Die Tagebücher von Johannes Itten sind mehr als das, was man gemeinhin unter Tagebüchern versteht: nämlich Aufzeichnung und Reflexion persönlicher Erlebnisse und Empfindungen. Es sind die Arbeitsbücher eines Künstlers, der sich Notizen aus dem breiten Spektrum dessen macht, was ihn als Bildner, Denker, Lehrer und auch ganze persönlich als Mensch beschäftigt. (Eva Badura-Triska, Herausgeberin der Tagebücher Stuttgart und Wien)

Virtuose Sprachakrobatinnen und Sprachakrobaten lesen vor Publikum und mitten in der Ausstellung aus ihren Tagebüchern vor. Vielleicht werden peinliche Leidensgeschichten von damals zu Brüllern des heutigen Abends, vielleicht haben die leise Trauer oder die laute Freude ihren grossen Auftritt!

Organisation: ONO, Daniel Kölliker & Kunstmuseum Bern, Pascale Keller

Moderation: Conny Brügger (SRF, ONO Bern)

Anschliessend kleiner Apéro

Eintritt: Ausstellungsticket

Reservation über Kunstmuseum Bern und ONO