ONOStage
LITERATUR: Erzählte Welt. Reportagen Festival Bern

Reporter erzählen

Die Götter von Sanhe

Am Rande der 12-Millionen-Metropole Shenzhen leben die «Sanhe Gods»: Wanderarbeiter und Tagelöhner, die lieber in illegalen Fabriken arbeiten, als sich bei Foxconn & Co. anstellen zu lassen. Die meisten von ihnen haben ihren Personalausweis verkauft und leben von zwielichtigen Geschäften. Es ist eine Gemeinschaft in einer sich selbst versorgenden Subkultur, einzigartig in China und der Welt.

Du Qiang ist renommierter Sachbuchautor und Reporter, der für das People’s Literature Magazine in Schanghai arbeitet. Sein bisher wichtigstes Buch ist Pacific Massacre, ein Bericht über 33 chinesische Hummerfischer, die sich wegen katastrophaler Arbeitsbedingungen gegenseitig töteten.

Simon Leu ist Moderator der SRF-Primetimesendung Rendez-vous, Produzent und Dozent an der Schweizer Journalistenschule MAZ.

Sprachen: Deutsch und Chinesisch

Zum Festival

Ein Sommer-Wochenende rund um wahre Geschichten: Vom 30. August bis 1. September 2019 erzählen 60 Reporterinnen und Reporter aus der ganzen Welt an 50 kostenlosen Veranstaltungen, was die Menschen in ihren Herkunftsländern bewegt, geben Einblicke hinter die Kulissen des Weltgeschehens und verraten die «Geschichten hinter den Geschichten». Die Veranstaltungen, von Workshops und Vorträgen bis zu Panel-Diskussionen, finden in 10 verschiedenen Berner Lokalitäten statt – auch im ONO.

Das Herzstück des Festivals ist der «True Story Award», die erste global ausgerichtete Auszeichnung für Reporterinnen und Reporter. Die Preisverleihung findet am Samstagabend, 31. August 2019, im Stadttheater Bern statt. Dabei werden die nominierten Reportagen von Schauspielern in Szene gesetzt.

Sämtliche Anlässe werden von Dolmetschern übersetzt. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist, mit Ausnahme der Preisverleihung, kostenlos. Unter reportagenfestival.ch können gratis Plätze reserviert werden. Ohne Reservation gilt das Prinzip «es hat Platz, solange es Platz hat».

Am Reportagen Festival Bern sind fragenstellen und Mitdiskutieren nicht nur erlaubt, sondern erwünscht – spannende Einblicke und überraschende Momente sind garantiert!

Alle Informationen sowie das detaillierte Festivalprogramm gibt’s auf reportagenfestival.ch.

Trailer: www.facebook.com

Teaser: www.swissinfo.ch

Galerie/Türe/Bar: 10:45 Uhr

Homepage   Facebook