ONOStage
LITERATUR: Alain Wafelmann & Friends

Die Autorinnen- und Autorengruppe des Berner Verlags vatter&vatter. gestaltet einen fulminanten Abend.

Spoken-Word, Lyrik und Slam-Poetry begegnen einer Gitarre, einer Posaune und den Klängen der Perkussion.

Erneut trifft sich die Crème de la Crème der Slam- und Spoken-Word-Szene an einem Abend des Lyrikers Alain Wafelmann. Begleitet werden die Wortakrobaten und Dichter, sowie eine junge Lyrikerin, von einer Gitarre, der Perkussion und einer Jazzposaune.

Der amtierende Poetry-Slam-Schweizermeister Remo Zumstein mit seinen berndeutschen Kurzprosa-Meisterstücken, der Lyriker Raphael Reift mit seiner virtuosen und tiefsinnigen Lyrik, die junge Lyrikerin Sarah Altenaichinger mit ihren innovativen, berührenden und fulminanten Gedichten, und Alain Wafelmann, der seine Kurzprosastücke mit seiner Lyrik zu einem neuen Bild flicht. Alles das wird an diesem Abend begleitet vom Special Guest Stefan Abermann aus Innsbruck, der seine witzigen, intelligent-skurrilen Kurzgeschichten und Gedichte in den Keller schmettern wird.

Die Poetin und die Poeten werden vom virtuosen Perkussionisten Luca Carangelo, vom feinfühligen Gitarristen Michael Kuster und vom wundervollen Posaunisten Dave Leuthold geführt, gestützt, begleitet und ergänzt.

POETIN/POETEN

Sarah Altenaichinger, U20-Poetry-Slammerin, Lyrikerin, aus Basel. Beeindruckt mit Ihren einfühlsamen und modernen Gedichten. In der Slam-Szene ist Sarah Altenaichinger seit 4 Jahren eine feste Grösse und verbindet Kürzestprosa-Stücke mit eigener, hochstehender Lyrik. Sie pflegt einen Blog und hat auch bereits ihren ersten Gedichtband produziert. Von Sarah Altenaichinger wird man in Zukunft mit grosser Sicherheit Lautes und Leises hören, lesen und sehen! Infos: www.altenaichinger.net

Raphael Reift, Lyriker, aus Bern, Maler, Sänger und Poetry Slammer. Tiefe Furchen hinterlassen seine virtuos-intellektuellen Gedichte und Kurzprosastücke. Ein stiller Lyriker mit einer bissig-präzisen Wortbrille. Zahlreiche Auftritte an Poetry Slams und mit verschiedenen Musikern, als Sänger wie auch als sprechender Lyriker machen ihn zu einem Wortspieler mit dem jederzeit zu rechnen ist; berechenbar ist er aber zum Glück gar nicht.

Alain Wafelmann, Lyriker, Schriftsteller aus Bern und Wien. Lyrik, Kürzestprosa, Reportagen; Poetry Slams. Zahlreiche Auftritte in Kombination mit verschiedensten internationalen und nationalen Künstlern diverser Kunstrichtungen (Malerei, Musik, Tanz). Projekte und Zusammenspiele mit u.a. Daniel Woodtli (Trompete), Mik Keusen (Piano), ABU (Gitarre), Sbiti Abdel Hay (Malerei), Nicolas Bernière (Malerei), Christian Schreibmüller (Lyrik). Alain Wafelmann schreibt Lyrik in französischer wie auch in deutscher Sprache.

Remo Zumstein, Poetry-Slammer, Prosaist, aus Burgdorf. Grossartiger Spoken-Word-Künstler im Berndeutschen und Bühnenperformer der Sonderklasse. Er tritt fleissig mit Musikern und Wortakrobaten aller Couleur auf. Sein aktuelles Abendprogramm bestreitet er mit dem wunderbaren Michael Kuster unter dem Namen "D Schnouzfäuer". Zu seinen grössten bisherigen Erfolgen zählen die Finalteilnahme an den Poetry-Slam-Schweizermeisterschaften 2013 in Bern, die Auszeichnung mit dem Kulturförderpreis der Burgergemeinde Burgdorf, ebenfalls 2013, der Titel des Vize-Schweizermeisters bei den Poetry-Slam-Meisterschaften 2015 im Schiffbau in Zürich, der Schweizermeistertitel 2016 im Einzelwettbewerb sowie die Halbfinalteilnahme an den Poetry-Slam-Europameisterschaften in Tartu (EST). Infos: www.remozumstein.ch

Stefan Abermann, aus Innsbruck (A), gehört zu den erfolgreichsten Poetry-Slammern Österreichs. Ö-Slam-Sieger 2008 und Gründer von “Text ohne Reiter”, der ersten Innsbrucker Lesebühne, die seit 2007 monatlich stattfindet. Seit 2003 zahlreiche Auftritte als Text-Performer im In- und Ausland. Verfasst neben Slam-Texten auch Kurzgeschichten, Theaterstücke und Romane. Veröffentlichungen in diversen Literaturzeitschriften (u.a. DUM, Kolik, Lichtungen, The Gap). Im März 2011 erschien sein Debüt-Roman „Hundestaffel“ im Skarabaeus Verlag. Förderstipendium für Literatur der Stadt Innsbruck 2012, DramatikerInnenstipendium des Bundeskanzleramtes 2014, Preis für künstlerisches Schaffen der Stadt Innsbruck 2014 (Sparte „Erzählende Dichtung“). Im Herbst 2014 erschien das „Schatzkästlein des reinlichen Hausfreundes“, eine Sammlung seiner Slamtexte, im Wiener Milena Verlag. Stefan Abermann lebt in Innsbruck. Infos: www.stefanabermann.org

MUSIKER

Luca Carangelo, ist ein international renomierter Perkussionist. Ein Virtuose auf seinen indischen Tablas und zahlreichen anderen Perkussionsinstrumenten. Seine Projekte umfassen klassisch-indische Musik, Jazz, World und experimentelle Musik. Konzerte im In- und Ausland u.a. zusammen mit den indischen Künstlerinnen Lakshmi Santra (Gesang), Smita Nagdev (Sitar), dem pakistanischen Sänger Ustad Shafqat Ali Khan, Vinz Vonlanthen (Gitarre), Reto Weber (Perc.), Hans Koch (Reeds), Mik Keusen (Piano), sowie einem Ensemble des Basler Symphonie Orchesters. Luca Carangelo lebt in Biel/Bienne. Infos: www.tabla-school.ch

Michael Kuster, begleitet als Gitarrist immer wieder eine Vielzahl von Künstlerinnen und Künstlern aus den Bereichen Spoken Word und Musik. Zusammen mit Remo Zumstein gestaltet er momentan u.a. auch die Spoken Word Abende "D Schnouzfäuer" gekonnt und mit grossem Feingefühl. Er ist zudem mit den Bands "Sweetwood" und "The Hunt" unterwegs. Dieses Jahr z.B. am Greenfield Festival in Interlaken! Michael Kuster versteht es verschiedene Stile gekonnt und virtuos zu mischen. Er wird den Abend mit seiner wunderbar-feinen Art von Musikalität bereichern. Michael Kuster lebt in Burgdorf.

Dave Leuthold, begnadeter Jazz-Posaunist mit einem sehr feinen Gespür für Texte! David Leuthold spielt in verschiedensten Gruppierungen und Orchestern mit grosser Leidenschaft und aussergewöhnlichem Können Posaune. Sein aktuellstes Projekt ist sein Engagement im "Das seltene Orchester", in dem er mit zwölf anderen Jazz-Musikerinnen und Jazz-Musikern Eigenkompositionen der Orchestermitglieder interpretiert. Zudem ist er im In- und Ausland auf den verschiedensten Bühnen anzutreffen. Dave Leuthold lebt in Bern. Infos: www.davidleuthold.ch

Eintritt: Fr. 25.00 / 15.00