ONOStage
LITERATUR: Elternabend - pränatal bis postpupertär

Vier Spokenwordautoren – neunfacher Nachwuchs. Da gibt es einiges zu erzählen: Von Kita, Kiga, Einschulung, aus dem Gebärsaal, dem Familienalltag, dem Spagat zum Beruf. Von Auslandreisen, Ferien mit und von den Kindern, den Nachbarsteenagern, den Göttikids, vom Zoo, vom Tannenbaum, vom Kindergeburtstag und vielem mehr.

Elternabend ist das neue Autorenformat, das die Bühnenwelt noch braucht. Witzig, rasant, klug, dumm und berührend.

Und das Schöne ist: Die Kids der Autoren sind alle noch klein. Zwischen 1. Geburtstag und 1. Klasse. Das Postpubertärsein übernehmen bislang die Eltern noch selbst. Aber die Dinge werden sich ändern, die Kinder werden sich weiter entwickeln, die Eltern versuchen (schreibend) Schritt zu halten. „Elternabend“ ist eine Langzeitstudie, Entwicklungshilfe der andern Art. Spannend von Anfang an und immer wieder komisch.

DIE AUTORINNEN

Simon Chen, *1972 in Fribourg geboren, Schauspielausbildung an der Hochschule für Theater Bern, Engagement am Theater Bielefeld, zwei Jahre freischaffend in Berlin, 2003-2006 Ensemblemitglied des Theater Marie. Seitdem selbständiger Autor und Spoken Word-Künstler (Slam Poetry, Auftragstexte, Moderationen, Kolumnen), freier Mitarbeiter von Radio SRF. Im Dezember 2013 erschien sein Buch/CD „Sushi Casanova“ (Edition Porro). Vater von zwei Töchtern, lebt in Zürich. www.simonchen.ch

Stefanie Grob, Ende 1975 in Bern geboren, lebt in Zürich, hat drei Kinder. Sie ist als Spokenword-Literatin auf Schweizer Bühnen unterwegs. Grob ist Mitglied der Gruppen „Bern ist überall“ und „Tittanic“ und ist mit ihren Texten auf diversen CDs vertreten. Im Frühling 2014 erschien Grobs erste Solopublikation „Inslä vom Glück“ im Verlag der Gesunde Menschenversand. Stefanie Grob ist regelmässig auf Radio DRS 1 zu hören. Seit 2009 hauptsächlich in der Satiresendung „Zytlupe“. www.stefaniegrob.ch

Matto Kämpf, 1970 geboren in Thun; lebt als Autor, Filmer und Theatermacher in Bern. Letztes Buch: Kanton Afrika – Eine Erbauungsschrift (Der gesunde Menschenversand). Letzter Kurzfilm: Was Touristen in Bern filmen. Letztes Stück: Alle Vögel sind schon da; zusammen mit Ariane von Graffenried; eine Produktion des Schlachthaus Theaters Bern. Stets unterwegs mit dem Spoken Word Trio Die Gebirgspoeten. 2010 erschien 'Der Rabenvater' eine Kolumnensammlung über das erste Halbjahr seines Kindes, zuerst erschienen in der Zeitung 'Der Bund'; seither schreibt er unregelmässig Beiträge für 'Wir Eltern' und 'Mamablog'.

Gerhard Meister wuchs im Emmental auf und lebt heute in Zürich. Seine Partnerin und er haben, obwohl sie, so viel man weiss, keiner fundamentalistischen Sekte angehören, mehr als zwei Kinder (gut, immerhin nur eins mehr als zwei). Meister schreibt Theaterstücke und Hörspiele. Mit seinen Spokenwordtexten steht er auch selber auf der Bühne, oft in den Formationen Bern ist überall und Meistertrauffer. Seine gesammelten Sprechtexte sind unter dem Titel Viicher & Vegetarier im Verlag der Gesunde Menschenversand erschienen. www.gerhardmeister.ch

Galerie/Türe/Bar: 19:00 Uhr

Eintritt: Fr. 25.00 / 15.00

Homepage