KLLLLLaaasikKlassikbild
KLASSIK: Duo Praxedis

Bachs Goldberg-Variationen

Das Duo Praxedis gastiert bereits seit mehreren Jahren im Theater ONO Bern. Etliche Erst- und Uraufführungen wurden gefeiert, nun findet dieses Jahr eine Première in anderer Form statt. Das Duo Praxedis konzertiert mit einem einmaligen Arrangement des bekanntesten Werkes von J. S. Bach, den «Goldberg-Variationen». Bach hat damit ein monumentales Werk geschaffen. Ursprünglich für Johann Gottlieb Goldberg als musikalisches Schlafmittel geschrieben, stellen die 30 Veränderungen einen Höhepunkt barocker Variationskunst dar. Das Werk zeichnet sich durch einen planvollen Gesamtaufbau mit regelmässig eingefügten, in den Oberstimmen streng kanonischen Sätzen aus. Jeder Einzelsatz besitzt einen eigenen Charakter. In den Goldberg-Variationen treffen sich italienische, französische und deutsche Traditionen der Clavier-Musik. Sie geben eine überzeugende Demonstration dessen, dass kunstvoller Bau und natürliche Anmut einander keineswegs ausschliessen. 

Der Ursprung des Duo Praxedis geht auf 1996 zurück, als sie angefragt wurden, Bachs Doppelkonzert in der Besetzung Harfe und Klavier mit Orchester aufzuführen. Die beiden Musikerinnen findet man seit 2009 regelmässig gemeinsam auf der Bühne, unter anderen in der Tonhalle Zürich, im Musikverein Wien, in der Berliner Philharmonie. 

Galerie/Türe/Bar: 19:00 Uhr

Eintritt: Fr. 25.00 / 15.00

Homepage