KLLLLLaaasikKlassikbild
KLASSIK: GYREensemble – crisscrossed

„Crisscrossen Sie mit uns...!“

Das Ensemble lädt herzlich zum Debüt in Bern ein und präsentiert „die saftigen und modernen Früchte der vergangenen Monate“ aus der Schweiz und aus den USA.

Freuen Sie sich auf einen Abend mit neuester Musik für eine noch nie zuvor dagewesene Besetzung.

„Gyre“ ist eine Spirale oder ein Wirbel. Wir haben uns bewusst für diese Bezeichnung entschlossen, denn es veranschaulicht die klanglichen Interaktionen zwischen unserer Besetzung und nimmt Bezug zur Tonerzeugung der Instrumente: Saxophon - KörperWind, Akkordeon - MaschinenWind, Schlaginstrumente - unmittelbar wie eine Achse und unbestimmt wie eine Wolke.

Unsere Absicht als Gruppe ist es, neue Stücke und Konzepte für diese ungewöhnliche und spannende Instrumentierung zu entwickeln und anzuregen. Aufgrund unserer Persönlichkeiten, die aus verschiedenen Teilen der Welt kommen - Deutschland, Spanien, USA - fühlen wir uns ungebunden und versuchen länderübergreifend mit Komponisten zu kollaborieren und unterschiedlichstes Publikum mit unserer Musik zu erreichen. Zusammengeführt hat uns der gemeinsame Studienort Basel in der Schweiz.

Programm

Tobias Krebs (*1993)
Patina (2017) (UA)

Santiago Díez-Fischer (*1977)
tres ciegos (2015/ rev. 2016-17) (EA)

Carlo Ciceri (*1980)
in night (2017) (UA)

Samuel Scranton (*1981)
We are Predatory, Air-Breathing:
Theme and Variations (2016-17) (EA)

Nadir Vassena (*1970)
von den rosen (2017) (UA)

Bethany Younge (*1989)
crisscrossed with corrections (2016) (EA)

EA: Schweizer Erstaufführung
UA: Uraufführung

GYREensemble

Stefanie Mirwald (Akkordeon)
Alejandro Oliván Lopez (Saxophon)
Christian Smith (Schlaginstrumente)

Galerie/Türe/Bar: 19:00 Uhr

Eintritt: Fr. 15.00 / 10.00

YouTube   SoundCloud   Homepage